100% Heumilch. 100% gentechnikfrei. 100% Tirol.

document

WERTE GENIESSER

Immer wieder diskutiert man über den Käse als „fettes“ Lebensmittel. Die Bezeichnung „Fett in Trockenmasse“, kurz F.i.T., ist nach dem 1. Weltkrieg entstanden, als man vortäuschen wollte, dass im Käse mehr Fett enthalten ist. Heute ist diese Angabe sogar vorgeschrieben. Heutzutage schreckt es manche Kunden zu lesen, wie fett ein Käse ist. Wie z.B. der „fetteste“ Käse der Sennerei Reith i. A.: der Dorfkäse mit 55% F.i.T. (das sind in etwa 27% Fett absolut) - im Vergleich dazu haben Frankfurter etwa 24% Fett absolut und diese würde man ja nicht als extrem Fett bezeichnen. Die Bezeichnung „Fett in der Trockenmasse“ beschreibt also den Fettanteil, den der Käse hätte, wenn man ihm alles Wasser entziehen würde, er also komplett „trocken“ wäre. Es macht schon Sinn den Fettgehalt des Käses in F.i.T. anzugeben, da dieser Wert immer gleich bleibt, auch wenn der Käse bei längerer Lagerung an Wasser verliert. Im Falle der Käsekiste geht die Bandbreite also vom mageren Kellergold mit etwa 11% bis zu 27% Fett absolut. Eine extreme Ausnahme bildet der Graukäse mit 2% F.i.T und 0,2% Fett absolut. Zum Vergleich haben Kartoffel Chips etwa 35% Fett absolut. Bei den Wurstwaren geht es vom Bierschinken mit etwa 12% bis zum Speck mit 65% Fett absolut zur Sache. Dass es dabei für den Körper noch einen gewaltigen Unterschied ausmacht, welche Art von Fett wir zu uns nehmen.

Ich wünsche Ihnen viel Genuss,
Rolf

check

KISTENINHALTE

KW 24.2017

die Kloane: Alpbachtaler Bergkäse mild, Tiroler Gold, Alpbachtaler Dorfkäse, Alpbachtaler Kellergold und Alpbachtaler Naturbutter

Käsekiste: Alpbachtaler Bergkäse mild, Tiroler Gold, Alpbachtaler Dorfkäse, Alpbachtaler Kellergold und Alpbachtaler Naturbutter

Genusskiste: Alpbachtaler Bergkäse mild, Tiroler Gold, Alpbachtaler Dorfkäse, Alpbachtaler Kellergold Alpbachtaler Hornkäse, Plangger’s Urfelskäse und Alpbachtaler Naturbutter

Unsere Liefergebiete

rezept

REZEPTE

Kartoffel-Kohlrabi-Gratin
Rezept für 2 Personen als Gemüsebeilage
5 mittelgroße Kartoffeln, 1 Kohlrabi, 200 ml Rahm, 100 g Bergkäse gerieben, Salz, Pfeffer, Muskat, Butter für die Auflaufform
Kartoffeln und Kohlrabi schälen, in sehr dünne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten. Kartoffel- und Kohlrabi-Scheiben abwechselnd einschichten, dabei dazwischen mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit Rahm übergießen. Abschließend mit Käse bestreuen, bei 180-200°C 1 Stunde überbacken (abdecken, damit der Käse nicht zu dunkel wird).

Mehr Rezepte hier...

Film:
Heumilch im Jahresverlauf


Mehr Filme finden Sie hier.

Film:
Heumilch – Winterzeit


Mehr Filme finden Sie hier.

Film:
Über die Tiroler Käsekiste (KBTV)


Mehr Filme finden Sie hier.

tkk0101

ZUSATZKISTEN

BUTTER
9 Stück Butter - ca. 2,25 kg
Jederzeit bestellbar

€ 19,70 inkl. MwSt.

mehr...

windy

ZUSTELLUNG

Die Auslieferung erfolgt jede vierte Woche Donnerstag oder Freitag (je nach Liefergebiet) direkt vor Ihre Haustüre.
Genaue Details zum Liefergebiet und wann Sie Ihre Käsekiste bekommen, finden Sie hier.

mehr...

global

NEUIGKEITEN

Feber 2017
Preisanpassung der Käsekiste zur Inflationsbereinigung.

phone

KONTAKT

Melden Sie sich direkt bei uns:

Tel. +43-55337-93607
Mobil +43-699-11480714

E-Mail: tiroler@kaesekiste.at

Kontaktformular

TKKLogo1